Wirkstoffe mit endokriner Wirkung

SEIT EINIGEN JAHREN NEHMEN DIE KONTROVERSE ÜBER ENDOKRINE SUBSTANZEN STÄNDIG ZU

Wer hat noch nie von endokrinen Disruptoren gehört? Kojic acid, 4-Methylbenzylidene Camphor, Propylparaben, Triclosan, Octocrylene … Diese Substanzen befinden sich in der Luft, im Wasser, im Boden, in der Ernährung und in den Kosmetika. Zahlreiche alltägliche Substanzen werden im zunehmenden Masse verdächtigt, endokrine Störfaktoren zu sein. Fazit : zahlreiche Fragen werden aufgeworfen, insbesondere im Bereich der potentiellen Risiken für unsere Gesundheit.

Die unsichtbare Umweltverschmutzung, der wir tagtäglich ausgesetzt sind, war Thema der Präsidentschaftskampagne 2017, denn es wäre Zeit für die Erlassung neuer Gesetze auf europäischer Ebene. Die Vagheit der Einflüsse, denen wir permanent ausgesetzt sind, nährt die Befürchtungen der Konsumenten, die schließlich und letztendlich nicht mehr wissen, welchen Produkten Vertrauen zu schenken sind. De facto, ein Ensemble von achthundert chemischen Elementen unserer Umwelt wäre heutzutage unter die Lupe zu nehmen.

 

SVR ENGAGIERT SICH IM BEREICH DER ENDOKRINEN DISRUPTOREN

Denn SVR ist ein dermokosmetisches Labor mit einem breiten familiären Publikum und sorgt sich daher um die Sicherheit und die Verträglichkeit seiner Produkte, die schon einer extrem strikten Produkt-Charta unterworfen sind. Unser Ziel ist es, unseren Kunden stets konkrete Antworten, basierend auf eine Serie von Testreihen unserer Kosmetikformeln, zu bieten. Dazu zählen endokrine Mechanismen im Östrogenbereich, androgene Wirkungen und Schilddrüsenprobleme.

Wir halten diese überzeugende Initiative angesichts der dermatologischen Positionierung des dermokosmetischen Engagements von SVR ein. Dies erklärt auch das Vorsorgeprinzip unseres Labors. Eine unverzichtbare Initiative, um den Kunden, die uns ihr Vertrauen schenken und unsere Kosmetika täglich anwenden. Natürlich muss sich die Wissenschaft noch im Bereich der endokrinen Störfaktoren weiterentwickeln und wir stehen noch in aller Bescheidenheit vor diesen Fragen, aber dies sollte SVR nicht davon abhalten, seinen Beitrag zu diesem Vorhaben zu leisten. Deshalb legen wir Wert darauf, kontinuierlich unsere Formeln zu verbessern, um unseren Kunden eine höchstsichere Produktpalette zu bieten.

Ziel dieses Projektes ist es, die Pflegeserien zu prüfen, die SVR extrem empfindlichen Personen bereitstellt und die Neuformulierung derer, die nicht von den Tests validiert wurden.

 

DIE TRANSPARENZPFLICHT VON SVR

Um herauszufinden, ob unsere Pflegeformeln endokrine Stoffe dem Organismus zuführen, ließen wir unsere Produkte in ihrer Originalverpackung von einem unabhängigen Labor testen, das sich in der Messung der Auswirkungen der endokrinen Substanzen auf die menschliche Gesundheit seit zehn Jahren spezialisiert hat. Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit diesem externen Labor entschlossen, um die Phänomene endokriner Störungen besser zu verstehen und Ihnen wertschätzende Hautpflegeprodukte bieten zu können, die für Ihr persönliches Wohlbefinden sorgen.

Pauline Hauchecorne, unsere Leiterin der Wissenschaftskommunikation, klärt uns durch eine Reihe von Fragen/Antworten über endokrine Disruptoren und die Tests auf, die wir mit einem unabhängigen Prüfinstitut durchführen.

Warum die endokrine Aktivität beurteilen? Sind kosmetische Inhaltsstoffe betroffen?
Pauline Hauchecorne: Unser endokrines System ist durch unsere Hormone der Dirigent unseres Körpers. Jede Störung kann unsere Gesundheit oder die der Wildtiere genauso stark beeinflussen wie unsere Hormone unsere Fortpflanzung, unser Wachstum, unser Altern, unsere Energie. Jeder Inhaltsstoff, jede Mischung ist in der Lage, unser endokrines System zu mobilisieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, über die Listen bereits bekannter Disruptoren hinaus, das endokrine Potenzial unserer Produkte besser zu verstehen.

Warum die Forschung zur endokrinen Störung fortsetzen?
Pauline Hauchecorne: Heute gibt es Listen von Stoffen, die für ihre endokrine Gefährlichkeit bereits bekannt und dokumentiert sind. Für die meisten Stoffe um uns herum fehlen jedoch Daten. Und vor allem wurden die Wirkungen von Mischungen (Cocktail-Effekte) bisher nicht immer bewertet. Deshalb ist es wichtig, zu dieser Forschung beizutragen und unsere Inhaltsstoffe und unsere Produkte besser zu kennen.

Warum können die Tests die Abwesenheit endokriner Disruptoren nicht garantieren? Sind die Ergebnisse weiß oder schwarz?
Pauline Hauchecorne: Das endokrine System ist sehr komplex und wir sind umgeben von endokrinen Signalen auch in Naturstoffen, ohne dass dies zu einer Störung, also einer schädlichen Wirkung führt. Nur die Beobachtung pathologischer Wirkungen kann die Störwirkung eines Stoffes oder Gemisches bestätigen. Um dieses komplexe Thema anzugehen, haben wir uns entschieden, durch In-vitro-Tests zu einer besseren Kenntnis der biologischen Mechanismen beizutragen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Test nicht ausreicht, aber die Ansammlung von Daten ermöglicht eine bessere Formulierung von Präparaten durch den Ausschluss von verdächtigen Substanzen.

Die endokrine Aktivität ist unter anderem ein Indikator für die Unbedenklichkeit von Produkten für unsere Gesundheit.
Pauline Hauchecorne: Das endokrine System ermöglicht unserem Körper, sich an seine Umgebung anzupassen. Jedes Mal, wenn sich unsere Umgebung ändert, unser Körper Substanzen ausgesetzt ist, ermöglicht uns unser endokrines System, unsere Funktionen so zu ändern, dass sich unsere Physiologie an diese Umgebung anpasst, der wir ausgesetzt sind. Nicht alles ist störend, aber das endokrine System ist das Gefäß für die Wirkungen der uns umgebenden Substanzen. Bei der Wahl unserer Ressourcen und unserer Produkte muss unser endokrines Gleichgewicht respektiert werden.

Bis heute ist einer der besten Indikatoren zur Bewertung der endokrinen Aktivität eine Methodik, die auf einem endokrinen In-vitro-System basiert. Unser wissenschaftlicher Partner, ein Experte für endokrine Systeme durch die Evolution von Arten, hat sich entschieden, komplexe endokrine Systeme in Reagenzgläsern zu entwickeln. Ihre ethische Mission: Tierversuche durch endokrine In-vitro-Systeme zu ersetzen, die aus Eiern und aquatischen Larven gewonnen werden.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, den Abschnitt über endokrine Tests auf www.watchfrog.fr zu konsultieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Erhalten Sie die aktuellen News aus dem SVR-Labor sowie Tipps, wie Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen können.
Rechtliche Informationen
Lieferung Schnelle & kostenlose
Lieferung Schnelle & kostenlose
für Einkäufe ab 40€
Kundenservice
Kundenservice
hello@labo-svr.com
3 Gratisproben
3 Gratisproben
bei einer Auswahl von Produkten
Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten
Visa, MasterCard,
Amex, PayPal, Apple Pay